Wenn die Sonne nicht mehr scheint...

Wenn die Sonne nicht mehr scheint…

vor 4 Jahren

Was passiert, wenn die Sonne für immer erlischt? Wie kalt wäre es? Und könnten wir dann überhaupt noch auf der Erde überleben? Mit genau diesen Fragen beschäftigt sich das Galileo Spezial „Experiment Eiszeit – Überleben ohne Sonne“. Unser Reporter Jan Schwiderek spielt dieses Szenario durch. Hier gibt es das Galileo Spezial in voller Länge: 

Die Erde ist einer der acht Planeten, die die Sonne umkreisen. Ihre Wärme ist die Grundvoraussetzung unseres Lebens. Jetzt stellt euch vor, wir haben eine Sonnenfinsternis, so wie am Freitag. Alle sind fasziniert. Verständlich, denn so etwas sieht man ja nicht alle Tage. Und dann…und dann wird es plötzlich nie wieder hell. Nie wieder. Auf einmal wird es auf der Erde ewige Nacht. Genau dieses Szenario will Reporter Jan Schwiderek erfahren. Kann die Menschheit ohne Sonne überhaupt überleben?

Galileo_Spezial_CBP6659

Es geht ganz warm los. Bei +22 Grad Celsius spricht niemand von ewiger Kälte. Noch nicht. Denn die Kältekammer, in der sich Jan befindet, kann ihre Temperatur auf bis zu -110 Grad absenken. Wie lang wird er druchhalten? Wie lang können Menschen ohne Sonne überleben – diese Fragen beantwortet das Galileo Spezial am Sonntag.


Was passiert bei einer Sonnenfinsternis?

Am Freitag wird es dunkel auf der Erde. Der Grund: eine Sonnenfinsternis. Früher dachten die Menschen, das ist das Ende der Welt oder ein Zeichen des Himmels. Doch kommt die Sonne spätestens nach zwei bis drei Minuten immer wieder. Am Vormittag des 20. März 2015 schiebt sich der Mond wieder vor die Sonne und es kommt zur Sonnenfinsternis, auch Eklipse genannt. Alles, was ihr beim Beobachten einer Sonnenfinsternis beachten sollten, verraten wir euch hier.


Wo ist die Sonnenfinsternis zu sehen?

In Deutschland wird es gar nicht komplett dunkel. Hier kommt es nur zu einer Teilfinsternis, bei der der Mond die Sonne unterschiedlich stark bedeckt. Zu einer totalen Finsternis kommt es am 20. März nur in einem etwa 400 Kilometer schmalen Streifen auf dem Nordatlantik, nämlich den Faröer Inseln und Spitzbergen.

Und genau dort dreht gerade eines unserer Teams für das Galileo Spezial am Montag. Hier wird kann man also am eigenen Leib erfahren, wie es wäre, wenn die Sonne nie wieder zurückkommt. Die Inselgruppe Spitzbergen liegt im Nordatlantik – riesengroß und verlassen. Menschen leben hier nur wenige, die eigentlichen Herren sind Eisbären. Nirgends auf der Welt hat man einen so atemberaubenden Blick auf die Sonnenfinsternis wie hier.

Was sie bereits erlebt haben seht ihr hier in ihrem Videotagebuch:

Episode 1

Episode 2

Zur Info: Auf der weitläufigen Insel Spitzbergen wohnen insgesamt etwa 2.500 Menschen – und mindestens 3.000 Eisbären. Zur Selbstverteidigung ist das Tragen von Gewehren dort ganz normal. Aus Sicherheitsgründen bekommt auch unser Team ein Schießtraining

Episode 3

Ohne Licht gibt es kein Leben – das dachten wir bisher. Aber stimmt das überhaupt? Das Galileo Spezial „Experiment Eiszeit – Überleben ohne Sonne“. Diesen Sonntag, den 22. März 2015, um 19:05 Uhr.

Mit freundlicher Unterstützung von Camp4

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK