Zoodles – Die Rezepte zum Nachkochen

vor 2 Jahren

Zoodles – was unter diesem merkwürdigen Namen daherkommt, ist eigentlich recht einfach zu beschreiben: Nudeln aus Gemüse. Statt Teig bestehen diese Nudeln also aus Möhren, Zucchini oder Rettich. Sie sind zurzeit ein echter Trend und oft Teil der LowCarb-Diät, auf die viele Leute schwören. Für alle, die sich gerne selbst ein Bild der Zoodles machen wollen, gibt es hier einige Rezepte zum selber ausprobieren!

 

1. Rettich-Carbonara-Nudeln

  • 1 Rettich ca. 400 g
  • 100 g Schinkenspeck gewürfelt
  • 150 ml Sahne
  • 60 g Parmesan fein gerieben
  • 3 Eigelb
  • Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer

Küchenutensilien: Spiralschneider, Käsereibe, Pfanne

 

2. Zucchini-Pesto-Nudeln

  • 2 Zucchini
  • 1 Basilikumpflanze
  • ½ Knoblauchzehe
  • Parmesan
  • Olivenöl
  • 50 g Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer

Küchenutensilien: Spiralschneider, Stabmixer + Behälter, Sieb + Schüssel, Pfanne

 

3. Karotten mit Lachs-Sahnesauce

  • 4 Karotten
  • 2 Lachsfilets
  • ½ Bund Dill/ Petersilie
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Kokosöl zum Anbraten

Küchenutensilien: Spiralschneider, Schaumkelle, Topf, Pfanne

Guten Appetit!

Wenn ihr euch ansehen wollt, wie Bloggerin Julia zusammen mit unserem Reporter Harro die Rezepte zubereitet, dann schaut mal hier rein:

 

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: