Brückentage 2017: So kriegt man mit 31 Urlaubstagen 71 Tage frei

Brückentage 2017: So kriegt man mit 31 Urlaubstagen 71 Tage frei

Life, VIDEOS – vor 2 Jahren
Abbrechen
Das nächste Video beginnt in Kürze

2017 ist ein fantastisches Jahr für Arbeitnehmer. Wenn du dir alle Brückentage frei nimmst, hast du das große Los gezogen. Denn mit 31 Urlaubstagen hast du dann ganze 71 Tage frei. 

Am besten du kümmerst dich gleich um die Urlaubsplanung für das nächste Jahr. Wir verraten dir, wie du auch den Sommer in vollen Zügen genießen kannst.

Hier haben wir eine Übersicht für dich, wie du deinen Urlaub clever planen kannst:

Brückentage deutschlandweit

Ostern: 8 Tage Urlaub für 16 freie Tage -> Urlaub eintragen vom 10. bis 13. April und 18. bis 21. April

Tag der Arbeit: 4 Tage Urlaub für 9 freie Tage -> Urlaub eintragen vom 2. bis 5. Mai

Christi Himmelfahrt: 4 Tage Urlaub für 9 freie Tage -> Urlaub eintragen vom 22. bis 24. Mai, inklusive 26. Mai

Pfingsten: 4 Tage Urlaub für 9 freie Tage -> Urlaub eintragen vom 6. bis 9. Juni

Tag der Deutschen Einheit: 4 Tage Urlaub für 9 freie Tage -> Urlaub eintragen am 30. Oktober, sowie vom 1. bis 3. November

Weihnachten und Silvester: 3 Tage Urlaub für 10 freie Tage -> Urlaub eintragen vom 27. bis 29. Dezember

Regionale Brückentage

Nicht jeder Feiertag gilt für alle Bundesländer, aber hier kannst du dir vielleicht auch noch ein paar zusätzliche freie Tage rausholen:

Dreikönigstag: 4 Tage Urlaub für 9 freie Tage -> Urlaub eintragen vom 2. bis 5. Januar

Dieser Feiertag ist nur in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen anerkannt.

Fronleichnam: 8 Tage Urlaub für 16 freie Tage -> Urlaub eintragen vom 12. bis 14. Juni, inklusive 16. Juni. Dafür muss allerdings auch die Brücke an Pfingsten genutzt werden.

Hier können sich alle in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Teilen Sachsens und Thüringens freuen.

Buß- und Bettag: 4 Tage Urlaub für 9 freie Tage -> Urlaub eintragen vom 20. bis 21. und 23. bis 24. November

Dieser Tag gehört allerdings nur in Sachsen zu den Feiertagen.

Also frag am besten noch diese Woche deinen Chef oder deine Chefin, ob du deinen Urlaub so planen kannst, dann wird 2017 ein geniales Jahr für dich.

Facebook WhatsApp

Diese Videos könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK