Darum wurden die Niagarafälle trockengelegt

Darum wurden die Niagarafälle trockengelegt

Earth & Nature, VIDEOS – vor 1 Jahr
Abbrechen
Das nächste Video beginnt in Kürze

Im Jahr 1969 wird den berühmten Niagarafällen das Wasser abgedreht und aus den gewaltigen, imposanten Wasserfällen wird eine traurige, karge Steinwüste. Natürlich wurde das nicht zum Spaß gemacht, sondern für geologische Untersuchungen. Die Fundstücke damals: Millionen von Münzen und zwei menschliche Skelette. So ein Augenblick blüht uns bald wieder. Denn ab 2017 soll es wieder einen Wasserstopp geben. Im Zuge der Trockenlegung sollen zwei Brücken saniert werden.

Facebook WhatsApp

Diese Videos könnten dir auch gefallen:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen
OK