Für Werbung missbraucht

Als Person des öffentlichen Lebens kann man schon einmal für Werbung verwendet werden. Doch wie weit dürfen Firmen gehen?