Microsoft nutzt DNA zur Datenspeicherung

Die Universität von Washington arbeitet derzeit mit Microsoft daran, DNA als Speichermedium zu entwickeln und zu nutzen. Mehr dazu im Video.