Mit mehr als 100 km/h: Basstölpel stürzen sich auf ihre Beute

Basstölpel aus Neuseeland fangen ihre Beute auf besondere Weise: Mit 100 km/h können sich die Vöge aus 20 Metern einfach in die Tiefe stürzen und ins Wasser eintauchen. Doch wie gelingt das, ohne dass ihnen etwas passieren?