Mit Seifenherstellung zum Corona-Helden

Wer in den letzten Wochen versucht hat Handseife zu kaufen, hat meist nur leere Regale vorgefunden. Seifenhersteller Jan Heipcke will das jedoch ändern, indem er 200.000 Seifen verschenkt. "Galileo" hat ihn in seiner Produktionswerkstätte in Heidelberg besucht.