Sauerstoffmangel bei der Arbeit - die höchste Stadt der Welt
12
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Mediathek & TV
  3. Video-Clips

Sauerstoffmangel bei der Arbeit - die höchste Stadt der Welt

Arbeiten in 5.100 Metern Höhe, verseuchtes Abwasser und Müllentsorgung auf der Straße. Warum Menschen dennoch freiwillig in La Rinconada leben, hat einen Grund: Es gibt Gold. Die peruanische Stadt ist bekannt für ihre zahllosen Minen inmitten der Gletscherlandschaft. Für den großen Fund werden harsche Arbeits- und Lebensbedingungen in Kauf genommen. "Galileo"-Reporter Jan Stremmel hat sich in einen Stollen gewagt und arbeitet zwei Tage für den Traum vom Gold.

Veröffentlicht am 05.04.2022 | 19:20 Min.