Silber aus Röntgenbild

Jeder hat sie zu Hause zu liegen: Röntgenbilder. Im Schnitt 1,5 werden von jedem Bundesbürger im Jahr produziert – zusammen über 100 Millionen. Die meisten Röntgenaufnahmen müssen 10 Jahre lang aufgewahrt werden – und landen dann im Müll. Was keiner weiß: In Röntgenbilder schlummert ein Silberschatz. Doch wie viel von dem Edelmetall steckt in Röntgenbilder, und wie kommt man daran?