Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Weltall
Der 12. Deutsche im All: Matthias Maurer

Der nächste Deutsche im All: Countdown für Matthias Maurer!

Ende Oktober fliegt Matthias Maurer zur ISS. Mit dabei: Eine saarländische Kartoffel-Riesling-Cremesuppe. Alles über den deutschen Astronauten und seine Arbeit im Weltraum - und ob der Aufenthalt gefährlich ist - erfährst du hier bei Galileo.
Der nächste Deutsche im All: Countdown für Matthias Maurer!
0

Das Wichtigste zum Thema Matthias Maurer

  • 🛰️

    Läuft alles nach Plan, steigt Matthias Maurer Ende Oktober in einen Crew Dragon auf der Spitze einer Falcon-9-Rakete - und fliegt mit einer Kollegin und 2 Kollegen 400 Kilometer hoch zur Internationalen Raumstation in den Erdorbit.

  • 🚀

    Gutes Omen für den Space-Novizen: Es wird der 5. bemannte Flug des Raumschiffs von SpaceX. Alle Flüge verliefen bisher ohne Panne - zuletzt sogar ein Flug mit 4 völlig unerfahrenen Weltraumtouristen.

  • 🔬

    Maurer muss das Raumschiff aber nicht steuern. Sein Job: Auf der ISS ein halbes Jahr als Wissenschaftsastronaut arbeiten und die Station in Schuss halten.

  • 😋

    Traditionell dürfen Astronauten - weltraumgerecht zubereitet - ihr Lieblingsgericht mit auf die ISS nehmen. Der Saarländer ließ das Gericht von seinen Landsleuten per Online-Umfrage auswählen. Nun fliegen eine Kartoffel-Riesling-Cremesuppe und ein Reh-Ragout mit Speck-Rahmwirsing und "Hoorische" (saarländische Kartoffelklöße) zur ISS.

  • ☄️

    Matthias Maurers Arbeitsplatz ist nicht ungefährlich. Auf der ISS wurde vor 2 Jahren ein Loch entdeckt, der Luftdruck sackte ab. Im August kippte die Station um 45 Grad, weil eine Steuerdüse unkontrolliert feuerte. Zudem schlagen ständig Mikrometeoriten und Weltraumschrott in die Station.

  • 💋

    Küsschen aus dem All: Matthias Maurer hat seine Mission "Cosmic Kiss" genannt. Seine Erklärung: Der Name sei seine "Liebeserklärung an den Kosmos".

Die Crew von Matthias Maurer im Kurzporträt

Die Crew von Matthias Maurer
Es würden zwar 7 Astronauten in den Crew Dragon passen, die NASA bucht aber bisher...
NASA-Astronaut und Mitflieger von Matthias Maurer, Raja Chari beim Geologie-Training
NASA-Astronaut Raja Chari (rechts im Bild) ist der Kommandant der Mission. Für den...
Co-Astronaut von Matthias Maurer, NASA-Astronaut Tom Marshburn rasiert Kollegin Chris Cassidy die Haare
Thomas H. Marshburn ist der Pilot der Mission. Er ist schon 2 Mal im All gewesen -...
NASA-Astronautin Kayla Barron - Co-Astronautin von Matthias Maurer
Das Gegenteil von dem, was Kayla Barron künftig machen soll, kann die 34-Jährige mit...
Die Crew von Matthias Maurer
NASA-Astronaut und Mitflieger von Matthias Maurer, Raja Chari beim Geologie-Training
Co-Astronaut von Matthias Maurer, NASA-Astronaut Tom Marshburn rasiert Kollegin Chris Cassidy die Haare
NASA-Astronautin Kayla Barron - Co-Astronautin von Matthias Maurer

Was für ein Mensch ist Matthias Maurer?

Wer Matthias Maurer begegnet, erlebt einen ausgeglichenen Menschen. Es gibt kaum eine Frage, die er nicht freundlich und konzentriert beantwortet. Aus der Fassung bringt ihn so schnell nichts. Das ist kein Zufall. Die Weltraumorganisation ESA sucht Menschen, die es monatelang in einem engen Labor ohne vernünftige Toilette aushalten können.

Der Saarländer ist aber nicht wortkarg. Er spricht ausführlich über Sachthemen, seine Arbeit und die Bedeutung von Astronauten und Astronautinnen für die Menschen auf der Erde. Nicht selten huscht ihm ein Grinsen übers Gesicht, wenn er etwas amüsant findet. Belangloses Gerede ist aber nicht seine Sache.

Auch der kernige Auftritt, oft zu beobachten bei den militärischen US-Astronauten, ist nicht das Ding des ehemaligen Zivildienstleistenden. Nur bei einem Thema reagiert er regelrecht barsch: bei Fragen nach seinem Privatleben. Ob er eine Freundin habe, Kinder plane oder Ähnliches – kein Kommentar.

3.000 Mal um die Erde

Matthias Maurer wird 6 Monate lang etwa alle 90 Minuten um die Erde fliegen. Wenn er im April 2022 zurückkehrt, dürfte er den Planeten etwa 3.000 Mal umrundet haben. Wie seine Perspektive aus der ISS auf die Erde sein wird, siehst du im Video.

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

Matthias Maurer, der Super-Laborant: Das sind seine Aufgaben im All

  • 👨‍🔬

    Matthias Maurer wird auf der ISS als hoch spezialisierter Laborant arbeiten. Schließlich ist die Raumstation nichts anderes als ein hochfliegendes Labor für Experimente in der Schwerelosigkeit.

  • 👨‍✈️

    Vertraute Tätigkeit: Im Gegensatz zu vielen Astronauten ist Maurer kein ehemaliger Jet-Pilot, sondern kommt aus der Forschung. Er wird auf der ISS also viel machen, was er schon von der Erde kennt - nur eben ohne Dusche.

  • ⚗️

    Für die etwa 100 geplanten Experimente hat er bereits monatelang auf der Erde geübt. Für einige medizinische Versuche ist er sogar selbst Versuchskaninchen.

  • 👌

    In einem Versuch soll er herausfinden, ob neu entwickelte Metalloberflächen Bakterien abweisen. Sie wurden mit einem Laser so behandelt, dass sie es Mikroorganismen quasi unbequem machen. Einsatzort: Alles, was viele Menschen anfassen, beispielsweise Fahrstuhlknöpfe.

  • 🧲

    Gefühl für Dinge: Wenn Matthias Maurer etwas anfasst, dürfte er wissen, was er in der Hand hält. Maurer ist studierter Material-Wissenschaftler.

  • 🏅

    Weltraum-Düsentrieb: Der Titel seiner Doktorarbeit lautet: "Aluminiumschaum-Spritzschichtverbunde für den Leichtbau”. Das klingt vielleicht spröde. Maurer bekam dafür aber mehrere Auszeichnungen. Außerdem hält er 10 Patente.

So hat sich Matthias Maurer auf seinen Einsatz vorbereitet

Matthias Maurer beim EVA-Training in Houston
Eingezwängt in einem unförmigen Raumanzug übt Matthias Maurer im Wassertank des...
ESA-Astronaut Matthias Maurer im NASA-Cupola-Training-Modul in Houston, Texas
Sieht nach Baggerspaß aus, ist aber eine der wichtigsten Aufgaben der...
ESA Astronaut Matthias Maurer beim Verkosten russischer Weltraumgerichte
Die NASA stellt die Grundversorgung an Nahrungsmitteln bereit. Während seines...
ESA-Astronaut Matthias Maurer beim Training im Crew Dragon
Der Crew Dragon fliegt weitgehend automatisch und dockt sogar allein an der ISS an....
NASA Matthias Maurer beim Training in der Zentrifuge
Matthias Maurer in der Zentrifuge: Für ihre Astronauten und Astronautinnen stellt...
ESA-Astronaut Matthias Maurer beim Löschen eines Plastikfeuers in Houston Texas
Maurer löscht eine Plastik-Flamme: Feuer ist eines der tödlichsten Gefahren in...
Matthias Maurer beim EVA-Training in Houston
ESA-Astronaut Matthias Maurer im NASA-Cupola-Training-Modul in Houston, Texas
ESA Astronaut Matthias Maurer beim Verkosten russischer Weltraumgerichte
ESA-Astronaut Matthias Maurer beim Training im Crew Dragon
NASA Matthias Maurer beim Training in der Zentrifuge
ESA-Astronaut Matthias Maurer beim Löschen eines Plastikfeuers in Houston Texas

Maurers langer Weg ins All

  • Als sich Maurer 2008 als Astronaut bei der Europäischen Raumfahrtagentur ESA bewarb, schaffte er es von 8.500 Bewerbern unter die letzten 10 - doch dann war Schluss. Sein deutscher Vorgänger Alexander Gerst kam damals weiter. Erfahre, was Astronautenbewerber können müssen.

  • 2 Jahre später fing Matthias Maurer doch einen Job bei der ESA an, allerdings nicht als Astronaut. Gewöhnlich war seine Arbeit dennoch nicht. Erst war er Verbindungsmann für die ISS-Crews, zuletzt managte er den Bau einer neuen Mond-Simulationsanlage in Köln.

  • Geduld zahlt sich aus: 2017 wurde Matthias Maurer schließlich nachnominiert. Noch mal 3 Jahre später bekam er endlich eine Mission zugeteilt.

  • Maurer wird voraussichtlich der 12. Deutsche im Weltraum. Der erste Deutsche im All war 1978 der Luftwaffenpilot Siegmund Jähn - damals noch für die DDR.

Maurers Space-Philosophie: Bindeglied ins All

Mission-Batch "Cosmic Kiss" von ESA-Astronaut Matthias Maurer

Für seine Mission "Cosmic Kiss" durfte sich Maurer einen eigenen Aufnäher gestalten und auf seinen Anzug nähen. Er ist der "Himmelsscheibe von Nebra" nachempfunden. Diese 3.600 Jahre alte Scheibe aus Bronze und Gold ist die bisher älteste Darstellung des Nachthimmels. Maurers ergänzende Linie mit der ISS in der Mitte soll die Raumstation als Verbindungsglied von der Erde zum Weltall symbolisieren. Der rote Punkt stellt übrigens den Mars dar.

So erfährst du, was Matthias Maurer gerade macht:

Mission-Fun facts

  • 🦨

    Auf der ISS gibt es keine Waschmaschine. Matthias Maurer wird seine Hemden eine Woche tragen, und dann beim Training nochmals durchschwitzen. Dann werden sie ultimativ getrocknet: Die Astronauten packen ihre Schmutzwäsche mit anderem Müll in eine Kapsel. Die Kapsel schicken sie in die Erdatmosphäre – wo sie verglüht.

  • 🎨

    Ein Stück Saarland im All: Matthias Maurer hat angekündigt, einen Rötelstein aus seinem Heimatort Oberthal mitzunehmen. Die rote Mischung aus Ton und Eisenoxid benutzten schon die Neanderthaler zum Malen.

  • ⏱️

    Matthias Maurers 6 Monate im All sind vom Weltrekord weit entfernt. Mit 438 Tagen brachte der russische Kosmonaut Valeri Polyakov den längsten Weltraum-Aufenthalt am Stück hinter sich. Das war mehr als doppelt so lange.

Pro und Contra: Machen die Aufenthalte auf der ISS Sinn?

Bemannte Raumfahrt kostet viel Geld. Bis heute hat die ISS mehr 150 Milliarden Euro verschlungen. War das gerechtfertigt? Das meint Matthias Maurer: "Für viele Nationen hat Raumfahrt mit Strategie und Militär zu tun. Wir Europäer machen Raumfahrt aus anderen Gründen: Wir wollen über den Menschen an sich lernen und Experimente machen."

Doch manche Wissenschaftler:innen meinen, es sei sinnvoller, Roboter ins All zu schicken. Viele Experimente auf der ISS seien sogar überflüssig. Matthias Maurer argumentiert dagegen: Viele Erkenntnisse könnten nur in der Schwerelosigkeit gewonnen werden. Außerdem fehle Robotern eine wichtige Eigenschaft: Sie könnten nicht von ihren Erfahrungen berichten. "Menschen träumen davon, in den Weltraum zu fliegen. Das ist Teil meiner Mission."

Workout im Weltraum

In der Schwerelosigkeit verlieren Menschen innerhalb eines halben Jahres bis zu 10 Prozent ihrer Knochenmasse. Damit Matthias Maurer bei seiner Rückkehr auf die Erde nicht zusammenbricht, wird er täglich gut 2 Stunden trainieren müssen - so wie es hier NASA-Astronaut Jack Fisher vormacht.

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

Maurers Ziel in der Ferne: der Mond

  • 🍀

    Deutsche Raumfahrer fliegen häufig zweimal ins All - sofern sie ihren Job bei der Premiere gut machen. Maurer könnte also eine 2. Chance bekommen.

  • 🌕

    Selbst erklärtes Ziel von Maurer: der Mond. Die NASA plant mit dem Artemis-Programm Ende der 2020er Jahre die Rückkehr zum Erdtrabanten. Gut möglich, dass die Europäer auch einen Platz bekommen.

  • 👴

    Die Zeit drängt: Der 51-Jährige gehört nicht zu den jüngsten im ESA-Astronautenkorps. Beruhigend für Maurer: US-Spaceshuttle-Pilot Story Musgrave flog mit 61 Jahren in den Orbit, Raumfahrtlegende John Glenn sogar mit 77.

Trip zur chinesischen Station?

Matthias-Maurer trainiert in China eine Wasserung

Nicht ausgeschlossen ist, dass Maurer zur neuen chinesischen Raumstation fliegt. Zumindest hat der Fremdsprachen-Fan mit seinen dortigen Kollegen 2017 bereits die Wasserung geübt und dafür Chinesisch gepaukt.

FAQs zu Matthias Maurer

  • ⁉️

    Wann fliegt Matthias Maurer zur ISS?

    Matthias Maurers fliegt frühstens am 31. Oktober 2021 zur ISS.

  • ⁉️

    Hat Matthias Maurer eine Familie, Frau oder Freundin?

    Matthias Maurer verrät fast nichts über sein Privatleben. Daher ist über seinen Beziehungsstatus nichts bekannt.

  • ⁉️

    Was macht Matthias Maurer auf der ISS

    Die ISS ist ein Labor für Mikrogravitation. Matthias Maurer wird hauptsächlich Experimente ausführen, die nur in der Schwerelosigkeit funktionieren - zumeist in den Bereichen Medizin, Biologie, Physik und Werkstoffwissenschaften.

  • ⁉️

    Wie lange bleibt Matthias Maurer auf der ISS?

    Matthias Maurer bleibt voraussichtlich 6 Monate auf der ISS. Das ist derzeit der normale Einsatzzeitraum für ISS-Astronauten und Astronautinnen. Nur in seltenen Fällen werden die Aufenthalte verlängert.

Verwandte Themen

Raumfahrt
Veröffentlicht: 22.09.2021 / Autor: Peter Schneider