Geplante Marsstadt von Elon Musk

Elon Musk will eine Stadt auf dem Mars bauen - und dort selbst leben

Nicht die NASA, sondern Tech-Guru und Milliardär Elon Musk verfolgt die heißesten Pläne für eine Mars-Mission. Was er genau plant und wie das gelingen soll.

Das Wichtigste zum Thema Mars-Mission von Elon Musk

  • Elon Musk gehört das Weltraumunternehmen SpaceX. Damit verfolgt er nur ein Ziel: eine Mission zum Mars.

  • Für die Reise zum Mars lässt Elon Musk bereits ein Raumschiff bauen: Das Starship wird zusammen mit seiner Trägerrakete Super Heavy größer als die berühmte Mondrakete Saturn V.

  • Der Chef will mit: Elon Musk will höchstpersönlich zum Mars reisen und dort auch leben - bis an sein Lebensende.

  • Problem: Bislang hat Musk kein Geld für eine Mars-Mission. In den 1990er-Jahren hat die NASA die Kosten auf 400 Milliarden Dollar geschätzt.

  • Die erste private Rakete im Orbit, die größte Rakete der Welt, ein Raumschiff zur Versorgung der ISS: Bisher hat Elon Musk alle seine Ankündigungen umgesetzt - wenn auch meistens mit mehrjähriger Verspätung.

Das ist der Plan von Elon Musk

Starship


Elon Musk lässt bereits an einem Raumschiff bauen, dass ihn eines Tages zum Mars befördern soll. Das ist nicht einfach - zwei Prototypen stürzten bereits ab.
© SpaceX

Der Chef von SpaceX möchte den Menschen zu einer multiplanetaren Spezies machen, der nicht nur die Erde, sondern das Sonnensystem besiedelt. So will er nicht nur ein Raumschiff zum Mars schicken, sondern Tausende.

Damit ihnen der Sprit nicht ausgeht, hat SpaceX ein Triebwerk gebaut, das Sauerstoff und Methan verbrennt. Die Idee: Beides lässt sich auf dem Mars finden. So lässt sich der Treibstoff für den Rückflug herstellen.

Der Haken: Ausrüstung wie Mars-Unterkünfte und Anzüge muss noch entwickelt werden, das kostet Unsummen. Die NASA, die ebenfalls eine Mars-Mission plant, hat die Kosten hierfür auf fast 400 Milliarden Euro geschätzt. So viel Geld hat noch nicht einmal Elon Musk ...

Elon Musk und seine Mars-Mission im Steckbrief

  • 🌟

    In Tekki-Kreisen wird Musk gefeiert wie ein Popstar ("Elon, you can do it!"). Zu seinen Vorträgen kommen Tausende.

  • 🌱

    Musks erster Marsplan war, eine Kiste Pflanzen zum Mars zu schicken und Bilder davon zurück zur Erde zu senden.

  • Musks persönlicher Tesla Roadster, den er vor zwei Jahren als PR-Gag gestartet hat, kreuzt regelmäßig die Umlaufbahn des Mars. Im Oktober das nächste Mal. Hier kannst du sehen, wo er gerade fliegt.

  • 🚀

    Musks gibt seinen Raumfahrzeugen gerne lustige Namen. Die erste Version des Starship nannte er BFR - für Big Falcon Rocket. Oder eben für Big F… Rocket.

  • 👨‍

    Musk ist nicht nur Chef von SpaceX, er ist offiziell auch der Chefingenieur.

So soll die Mars-Mission ablaufen

Elon Musk gilt als holpriger Redner, aber seine Zitate sind legendär

  • 💬

    Ich will auf dem Mars sterben, aber nicht bei der Landung.

  • 💬

    Es gibt einen schnellen und einen langen Weg, den Mars zu erwärmen. Der Schnelle ist, Nuklearwaffen zu zünden.

  • 💬

    Ich verstehe nicht, warum so kleine Raumschiffe gebaut werden. Man kann doch nicht mit etwas auf dem Mars auftauchen, das so groß ist wie ein Ruderboot. Was, wenn wir da Marsianer treffen. Das ist doch peinlich!

  • 💬

    Ich würde gerne mit dem Gedanken sterben, dass die Menschheit einer guten Zukunft entgegen geht.

  • 💬

    Ein Hin- und Zurück-Ticket zum Mars für eine Million Dollar - das ist machbar!

Diese Probleme bringt eine Mars-Mission mit sich

Diese Probleme bringt eine Mars-Mission mit sich

Wo sonst noch Leben im Sonnensystem möglich wäre

Elon Musk will zum Mars, weil er der Erde recht ähnlich ist. Aber es gibt noch andere Orte im Sonnensystem, die für eine bemannte Landung in Frage kommen. Da sind die Monde der Gasplaneten, allen voran der Jupitermond Callisto.

Eine andere Option sind Asteroiden, die entweder nahe der Erde vorbeifliegen, oder zwischen Mars und Jupiter ihre Runden ziehen, beispielsweise Ceres. Dort gibt es zumindest Wasser und Schwerkraft. Gemütlich würden die Reise dorthin aber auch nicht. Sie sind deutlich kälter - und noch weiter entfernt als der Mars.

Ceres


Ceres, der größte Himmelskörper im Asteroidengürtel, fotografiert von der Raumsonde Dawn.

Schafft es Elon Musk auf den Mars?

Veröffentlicht: 11.02.2020 / Autor: Peter Schneider