Themenseiten-Hintergrund

Wir schicken dich zum Mars! Das Galileo "Mission to Mars" VR-Spiel

Der Mars ist gerade der Place to be im Weltraum. Die USA, China und selbst die Vereinigten Arabischen Emirate entsenden Raketen zum roten Planeten. Jetzt schickt Galileo dich hin: In einem interaktiven VR-Abenteuer wirst du zum Mars-Bewohner!
Teaserbild: Wir schicken dich zum Mars! Das Galileo "Mission to Mars" VR-Spiel

Das Wichtigste zum Thema Mission to Mars

  • Weltweit tüfteln Forscher an Innovationen, um ein Leben auf dem roten Planeten möglich zu machen. Bis es so weit ist, schickt Galileo dich virtuell hin. Mit dem "Mission to Mars"-Spiel kann jeder zum Mars-Menschen werden.

  • Wie sieht’s da oben eigentlich aus? Und welche Challenges erwarten zukünftige Mars-Reisende? Finde es heraus - zusammen mit bis zu 5 Freunden.

  • Möglich ist das Ganze dank VR-Technologie. Im computergenerierten, virtuellen Raum ist der Mars nur einen Katzensprung entfernt.

  • Hinter der Technik stecken die Spiele-Entwickler von SPREE Interactive, in Zusammenarbeit mit dem Hollywood-3D-Studio PIXMONDO. Die haben zum Beispiel Animationen für "Game of Thrones" gemacht.

  • Statt Drachen jetzt also Mars-Männchen? Nicht ganz. Das Mars-Experiment beruht auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zum roten Planeten. Aliens gibt’s dort also (vorerst) nicht zu sehen.

Mit VR-Brillen zum Mars fliegen: Starte mit deinen Freunden eine galaktische Mission.

Andere steigen in Raketen, du brauchst nur eine Brille aufzusetzen

Mittels VR-Brille legst du die Strecke zum Mars in wenigen Sekunden zurück. Im Real Life ist der Planet nämlich zwischen 55 und 401 Millionen Kilometer von uns entfernt. Raketen brauchen dafür mindestens 7 Monate.

Alternative: Würdest du mit Lichtgeschwindigkeit reisen - und der Mars stünde der Erde gerade am nächsten -, wärst du in 3 Minuten und 2 Sekunden da. Bis es ein Raumschiff gibt, das das packt, düst du dank VR-Brille in den Orbit.

Mit dem Galileo VR-Experiment geht's nicht nur schneller - sondern auch komfortabler. Ohne unbequeme Raumanzüge und Tuben-Futter. Die Spannung aber bleibt!

Galileo "Mission to Mars": Das erwartet dich auf deiner Reise

Hier startet dein Trip zum Mars

  • 🗺

    Vorerst wird das VR-Erlebnis nur in München, im FORUM Schwanthalerhöhe, angeboten.

  • 📅

    Am 6. August geht’s los. Bis 30. November hast du Zeit, dich mit deinen Freunden der Mission zu stellen.

  • 💻

    Buchung: Für die Mars-Reise kannst du dich direkt beim FORUM Schwanthalerhöhe registrieren.

  • 🎫

    Preis: Kinder bis 10 Jahre zahlen 6,50 Euro, alle anderen 7,50 Euro.

  • Öffnungszeiten: Donnerstag, Freitag und Samstag von 12.00 bis 18.00 Uhr hebt das virtuelle Space-Shuttle ab.

  • 👨‍🚀

    Und jetzt liegt es an dir und deinem Team: Ihr habt 15 Minuten Zeit, euer Überleben auf dem Mars zu sichern. Möge die Macht mit euch sein!

  • 🤷

    Spontan Lust auf deine Mars-Reise? Wegen der Corona Pandemie können leider nur vorab angemeldete Gruppen teilnehmen.

  • 🤲

    Zum Schutz vor dem Corona-Virus: Halte möglichst 1,5 Meter Abstand, wasche dir vor und nach dem Spiel die Hände. Eine Desinfektions-Station steht ebenfalls bereit. Die Brillen werden nach jeder Gruppe desinfiziert. Während des Spiels muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

So könnte das Leben auf dem Mars aussehen

Leben auf dem Mars - So könnte es aussehen

So könnte das Leben auf dem Mars aussehen

Schon in 15 Jahren sollen wir zum roten Planeten aufbrechen? Ein Leben auf den Mars verlangt auch nach den richtigen Häusern. Forscher aus New York bauen sie gerade.

Warum wollen gerade eigentlich alle zum Mars?

Genau wie die Erde dreht der Mars seine Runden um die Sonne. Weil er weiter von ihr entfernt ist, braucht er dafür aber deutlich länger: 687 statt 365 Tage pro Umkreisung.

Auf Grundlage der unterschiedlichen Umlaufbahnen errechnen Experten einen günstigen Zeitpunkt für den Start einer Mars-Mission. Der kommt circa alle 26 Monate - wenn sich Erde und Mars auf ihren Rotations-Bahnen ziemlich nah kommen.

Zwischen 15. und 30. Juli 2020 ist es wieder so weit. Deshalb schicken gleich 3 Staaten ihre Space-Shuttles Richtung Mars. Die Vereinigten Arabischen Emirate und China sind schon auf dem Weg. Die USA planen ihren Start in den nächsten Wochen.

By the way: Wer es genau nimmt - und ein bisschen Geduld mitbringt - würde noch warten. Circa alle 16 bis 18 Jahre stehen sich Erde und Mars nämlich besonders nah. "Nur" 56 Millionen Kilometer werden uns das nächste Mal 2032 von dem roten Nachbarn trennen.

Wie gut kennst du unser Sonnensystem? Hier kannst du es herausfinden!

Veröffentlicht: 03.09.2020 / Autor: Franziska Schosser