Fahrräder made in China - wie gut sind sie?

Fahrräder made in China – wie gut sind sie?

vor 3 Jahren

So langsam kommt der Frühling und damit fällt auch der Startschuss für die Fahrrad-Saison. Die meisten werden in China in Massenabfertigung produziert – über 86 Millionen Stück jährlich. Doch wirkt sich das auf die Qualität der Drahtesel aus? Galileo bringt Licht ins Dunkle.

China ist der größte Fahrradproduzent der Welt. Chinesische Fabrikarbeiter bauen in Rekordzeiten 150000 Räder pro Tag – Mountainbikes, Trekking- und Alltagsräder. Masse statt Klasse? Wir haben verglichen: ein deutsches Rad für 600 Euro gegen ein Chinesisches für 200 Euro.

Auch interessant: Sieht so das Fahrradlicht der Zukunft aus?

Facebook WhatsApp

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen: