Themenseiten-Hintergrund

Dafür oder dagegen: Sollten Restaurants trotz Corona an Weihnachten öffnen?

Bis zum 20. Dezember 2020 ist der Teil-Lockdown verlängert. Zu den Feiertagen sind jedoch Lockerungen der Kontaktbeschränkungen geplant. Sollten auch Cafés oder Restaurants an Corona-Weihnachten öffnen? Deine Meinung ist gefragt!
Ein Kellner mit Mund-Nase-Schutz und Visier in einem Restaurant.

Das Wichtigste zum Thema Gastronomie an Corona-Weihnachten

  • Die rasante Zunahme an Neuinfektionen ist zwar vorerst gestoppt. Trotzdem sind die Corona-Zahlen immer noch bedenklich hoch.

  • Daher haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs entschieden, den Teil-Lockdown mindestens bis zum 20. Dezember zu verlängern.

  • Unter anderem müssen Restaurants, Cafés und Bars also weiter geschlossen bleiben. Nur ein Abhol-Service ist erlaubt. Das trifft die Gastronomie hart: Inhaber fürchten aufgrund der Umsatz-Einbußen um ihre Existenz, Angestellte um ihre Jobs.

  • Da zu Weihnachten gelockerte Kontaktbeschränkungen geplant sind, könnte womöglich auch die Gastronomie an den Feiertagen wieder öffnen. Wir haben die Pro- und Contra-Argumente. Wie ist deine Meinung?

Dafür oder Dagegen Digital: Das ist das Voting-Ergebnis

Die Galileo-App-User haben abgestimmt!

Sollten Restaurants an Weihnachten schließen? 62 Prozent der Galileo-User sind dagegen.


Sollen Restaurants an Weihnachten geschlossen bleiben? 62 Prozent der Galileo-User sind dagegen.
© Galileo

Das sagen die Befürworter einer Öffnung

  • 📊

    Die Gastro-Branche ist ein wichtiger Wirtschaftszweig. Über 1 Million Menschen arbeiten in Restaurants, Cafés oder Bars. Die Einnahmen-Ausfälle wegen der bundesweiten Schließung bedrohen ihre Jobs. Schon im Zeitraum von März bis August 2020 sank die Beschäftigungszahl laut statistischem Bundesamt um etwa ein Sechstel (17,6 Prozent) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

  • 💰

    Zwar federn die angekündigten staatlichen November- und Dezemberhilfen einige finanzielle Verluste ab. Dennoch kämpfen zahlreiche gastronomische Betriebe gegen die Zahlungsunfähigkeit. Das Weihnachtsgeschäft könnte dringend benötigtes Geld einbringen.

  • 🤷

    Befürworter verweisen als Argument für eine Wiederöffnung von Restaurants generell auf die geringe Ansteckungsrate in Lokalen. Allerdings gibt es kaum verlässliche Statistiken, die diese Behauptung zweifelsfrei belegen.

  • 👨‍⚖‍

    Jurist Wolfgang Kubicki (FDP) meinte schon zu Beginn des Teil-Lockdowns: Die generelle Schließung von Restaurants sei ein "erheblicher Eingriff in die Berufsausübungsfreiheit." Er ermutigte Inhaber, notfalls gegen die Maßnahme zu klagen.

  • 📝

    Grundsätzlich fordern Verbände wie der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) eine längerfristige Strategie: "Restaurants und Hotels sind keine Garagen, die man nach Belieben auf- und zusperren kann", erklärte DEHOGA-Präsident Guido Zöllick angesichts notwendiger Vorbereitungen.

  • 📞

    Es brauche daher nachhaltige Konzepte, die Planungssicherheit für Weihnachten und die Zeit danach liefern. Die Initiative #WinterMeistern diskutiert etwa am 8. Dezember in einem kostenlosen Digital-Talk über einen weiteren Gastro-Fahrplan.

Wie sicher sind Restaurants trotz Corona-Auflagen?

G-klärt: Wie sicher sind Restaurants trotz Corona-Auflagen?

Wie sicher sind Restaurants trotz Corona-Auflagen?

Restaurants und Cafés hatten unter strengen Corona-Auflagen zeitweise wieder geöffnet. Doch was bringen die ganzen Hygiene-Regeln? Gibt es immer noch versteckte Gefahren? "Galileo" klärt, wie sicher das Essen im Lokal wirklich ist.

Das sagen die Kritiker einer Öffnung

  • 👎

    Für einige Gastronomen wäre ein kurzer Re-Start bloß ein Tropfen auf den heißen Stein. TV-Koch Tim Mälzer etwa kündigte im ZDF an, seine Lokale nicht vor März zu öffnen. Der Aufwand eines mehrmaligen Öffnen und Schließens wäre keine finanzielle Hilfe.

  • 👪

    In erster Linie fürchten Gegner einer Wiederöffnung steigende Infektionszahlen. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) erklärte, Weihnachten müsse in diesem Jahr mehr denn je ein "Fest der Familie" sein.

  • 📈

    Zwar stabilisierte sich die Zahl der Corona-Neuinfektionen zuletzt – allerdings auf einem sehr hohen Level. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist deshalb besorgt, dass Weihnachten und Silvester "zu einem Kickstarter für die Pandemie werden."

  • 🤒

    Ähnlich äußerte sich Uwe Janssens, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI): Trotz allem "Verständnis für Weihnachten und Familienfeiern" bestehe die Gefahr, dass durch teilweise gelockerten Corona-Regeln um Weihnachten die "Infektionszahlen wieder ansteigen".

  • 😰

    Noch mehr Corona-Ansteckungen führten auch zu mehr Todesfällen, fürchtet Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender des Weltärztebundes: "Weihnachten wird damit zu einem Fest mit einem Todesrisiko für manche Menschen."

  • 💸

    Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, Bereiche wie die Gastronomie "tragen die Last für die gesamte Gesellschaft". Für die nächste Zeit seien die angekündigten November- und Dezemberhilfen der richtige Weg, um die wirtschaftlichen Folgen mit staatlichen Hilfsgeldern abzumildern.

Helfen Raumluftreiniger - auch in Restaurants - im Kampf gegen Corona?

G-checkt: Helfen Raumluftreiniger im Kampf gegen Corona?

Helfen Raumluftreiniger - auch in Restaurants - im Kampf gegen Corona?

Coronaviren können in geschlossenen Räumen nur durch regelmäßiges Lüften minimiert werden. Doch auch Raumluftreiniger sollen die Luft angeblich virenfrei machen. Aber stimmt das wirklich -und kann dadurch die Ansteckungsgefahr minimiert werden?

Veröffentlicht: 27.11.2020 / Autor: Alexander Duebbert