Themenseiten-Hintergrund

Du gehst flott? Dann lebst du vielleicht länger!

An der Geschwindigkeit unseres Gangs lässt sich ablesen, wie gesund wir sind. Und sogar der IQ spielt dabei eine Rolle! Wieso Langsam-Geher schneller altern und was das ideale Geh-Tempo ist. 

Deine Gang-Geschwindigkeit hat Einfluss auf deine Gesundheit - und sogar deine IQ!

Das Wichtigste zum Thema Gehen

  • Eine Studie der Duke University im amerikanischen Durham zeigte, dass Menschen mit einem flotteren Gang gesünder und fitter sind. Langsame Geher schnitten sogar im IQ-Test schlechter ab.

  • Sowohl das biologische als auch das geistige Alter schlagen sich laut der Wissenschaftler im Gang-Tempo nieder. Langsam-Geher altern um 5 Jahre schneller. Die körperlich schlechtere Verfassung ließ sich wohl auch anhand des Zustandes ihrer Zähne, der inneren Organe und des Stoffwechsels belegen.

  • Bisher fanden die Untersuchungen hauptsächlich mit älteren Menschen statt, diese Studie wurde mit Menschen mittleren Alters durchgeführt.

  • Forscher des Leicester Biomedical Research Centres fanden in einer weiteren Untersuchung heraus, dass es auch einen tatsächlichen Zusammenhang zwischen Gehtempo und Lebensdauer gibt. Knapp eine halbe Million Teilnehmer aus Großbritannien waren beteiligt. Der BMI spielte dabei keine Rolle.

Darum ist Gehen so gesund

  • 🚶🏾‍♂️

    Bewegung ist zur Vorbeugung vieler Krankheiten wichtig. Der Vorteil: Es kostet nichts und hat keine Nebenwirkungen.

  • 🏃🏻‍♀️

    Rasches Gehen kann ähnlich wirkungsvoll wie Joggen sein, wenn der Energieverbrauch ähnlich ist.

  • 🧑‍⚕️

    Mit regelmäßiger Bewegung wie beim Spazierengehen lassen sich das Risiko für Übergewicht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes senken. Auch auf den Cholesterinspiegel wirkt es sich positiv aus.

  • 💪🏻

    Forscher der University of Pittsburg fanden heraus, dass regelmäßige Spaziergänge auch Demenz positiv beeinflussen und vorbeugen können.

  • 🧘🏻

    Bewegung wie zügiges Gehen baut Stress ab und hilft zu entspannen.

Was ist das ideale Geh-Tempo?

Dafür gibt es natürlich nur Anhaltspunkte. Laut der University of Massachusetts sind 100 Schritte pro Minute ein moderates Tempo. 130 Schritte pro Minute sind schon sehr flott und energisch. Und wie findest du jetzt heraus, wie viel Schritte du pro Minute gehst?

⏰ Stelle einen Timer für 15 Sekunden. Zähle dabei deine Schritte. Anschließend multiplizierst du die gezählten Schritte mal 4.

Verrückte Geh-Trends auf der ganzen Welt

  • 🛍️

    In Großbritannien startete 2015 ein Experiment mit einer "Fast Track". In der Nähe eines Einkaufszentrums wollte man damit eine eigene Spur für schnelle Geher einrichten, weil sich viele Briten über langsames Laufen beim Shoppen aufregen.

  • 📱

    Im chinesischen Chongqing, in belgischen Antwerpen und in der Stadt Vilnius in Litauen gibt es eigene Smartphone-Gehwege, damit Fußgänger während des Laufens am Smartphone spielen können, ohne andere zu gefährden.

Veröffentlicht: 15.06.2020 / Autor: Bianca Leppert