Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Life

Zu Tränen gerührt: Das Geheimnis dieses besonderen Gefühls

Hast du bei einem Film mal Tränen vergossen, weil du mit dem Charakter mitgefühlt hast? Dann warst du gerührt. Dieses Gefühl liegt irgendwo zwischen Freude und Trauer, aber was steckt dahinter? Im Clip: Das sagt unsere Körpersprache wirklich aus.
Zu Tränen gerührt: Das Geheimnis dieses besonderen Gefühls
12

Das Wichtigste zum Thema Rührung

  • Das Gefühl der Rührung ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich ausgeprägt.

  • In der Rührung steckt eine Meta-Emotion. Sie ist ein Gefühl über einem Gefühl.

  • Durch die Meta-Emotion wird ein negatives Gefühl positiv bewertet und die Emotion wird anders empfunden.

  • Laut einer Studie des Neurologen Paul J. Zak sind Menschen, die etwa bei ergreifenden Filmszenen weinen müssen, emotional hochintelligent.

Musst du oft bei Filmen und Serien weinen?

Wenn negativ positiv wird

Wer musste nicht weinen, als Simba in "König der Löwen" um seinen toten Vater getrauert hat? Dieser Herzschmerz lässt nur die wenigsten kalt.

Einfach erklärt, ist die Rührung ein Gefühl über einem Gefühl – auch Meta-Emotion genannt. Denn wenn du gerührt bist, empfindest du Freude an der Trauer. Die Trauer wird als positiv empfunden. Ein weiteres Beispiel für eine Meta-Emotion wäre, wenn du dich für einen Wutausbruch schämst.

Bei den Meta-Emotionen handelt es sich um Prozesse, in denen die Emotion nicht nur auf einer bewussten Ebene bewertet wird, sondern auch auf einer emotionalen. Ein negatives Gefühl wird positiv bewertet, und diese Bewertung wird als Meta-Emotion erlebt. Tränen werden nicht mehr mit Trauer verbunden und dadurch wird die Emotion anders, also positiv empfunden.

Bist du nur gerührt, wenn etwas traurig ist?

Ganz im Gegenteil! Auch vor Freude kann man Tränen verdrücken. Zum Beispiel bei einer Hochzeit.

Du bist so von dem Glück anderer gerührt, dass sich diese Glücksgefühle auf dich übertragen. Freudentränen sind ein Zeichen intensiver Empfindungen und tun gut. Die Psychologin Oriana Aragón von der Yale University hat anhand einer Reihe von Studien herausgefunden, dass Testpersonen, die sich in schönen Momenten durch negative Reaktionen wie Tränen ausdrücken, die Intensität ihrer Emotionen leichter steuern können.

Sie erkannte außerdem, dass Freudentränen auch dazu dienen, um das Gleichgewicht einer überwältigenden Emotion wiederherzustellen.

Aber warum ist das so? Ein extrem glückliches Gefühl könnte dazu führen, dass einige Personen in eine Art Schockzustand verfallen. Dies trübt wiederum ihre Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen. Die Wiederherstellung des emotionalen Gleichgewichts ist also notwendig, um richtig zu funktionieren.

Lieben Tiere so wie Menschen?

Lieben Tiere so wie Menschen?

Können Tiere auch Gefühle wie zum Beispiel echte Liebe empfinden? Oder zeigen sie Mitgefühl? Mit unserem Galileo Team wollten wir das herausfinden und sind bis nach Afrika gereist.

Mal wieder bei einem Film oder Serie geweint?

Der Neurologe Paul J. Zak fand heraus, dass Menschen, die bei ergreifenden Situationen in Filmen weinen müssen, emotional hochintelligent sind und sich besser in Personen hineinversetzen können. Außerdem sollen sie weniger egoistisch handeln.

Eine weitere Erklärung dafür wäre das Hormon Oxytocin. Je emotionaler wir einen Film empfinden, desto mehr Oxytocin stößt unser Gehirn aus. Die Ausschüttung dieses Hormons hilft uns dabei, mit anderen Menschen Kontakt aufzubauen, und auch dass wir freundlicher, empathischer und verständnisvoller werden.

Ist dir auch schon mal aufgefallen, dass manche Menschen besonders bei Disney-Filmen gerührt sind. Ein Grund dafür ist das Kindchenschema, welches bei diesen Filmen ausgenutzt wird. Wenn sich die großen Augen von Dumbo mit Tränen füllen, wenn er von seiner Mutter getrennt wird, kann das gleiche mit uns geschehen.

Lust zu Tränen gerührt zu werden? Dann seh dir diese Filme an

  • 📔

    The Notebook

  • 🐕

    Hachiko

  • 👽

    E.T. Der Außerirdische

  • 🎈

    Oben

  • 💔

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter

  • 🦁

    Der König der Löwen

  • 👭

    Beim Leben meiner Schwester

  • 💧

    Bambi

  • 💌

    P.S. Ich liebe dich

  • 📝

    Schindlers Liste

Veröffentlicht: 11.02.2022 / Autorin: Galileo