Themenseiten-Hintergrund

#dalgonacoffee: Trend aus dem Internet schwappt auf unsere Balkone

Süß, cremig und auch optisch lecker: Dalgona-Coffee ist gerade das beliebteste Getränk im Internet. Wie es dazu kam - und wie du ihn selbst zubereitest.
Teaserbild: #dalgonacoffee: Trend aus dem Internet schwappt auf unsere Balkone

Das Wichtigste zum Thema Dalgona-Coffee

  • Ein neuer Kaffee-Trend erobert gerade das Internet: Dalgona-Coffee. Der süß-cremige Sommerdrink punktet nicht nur geschmacklich, sondern sieht dank 2-Farben-Optik auch cool aus.

  • Dalgona-Coffee besteht aus einer Milch-Basis mit einer schaumigen Kaffee-Krone darauf. Er wird eisgekühlt getrunken.

  • Für die Zubereitung brauchst du nur 5 Zutaten. Die Idee für das Kaffeegetränk stammt aus Asien. "Dalgona" ist die südkoreanische Bezeichnung für eine Form von Wabentoffee.

Was du brauchst

  • 3 Esslöffel Instant-Kaffeepulver
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Wasser
  • 1 Glas Milch
  • Eiswürfel

Wie du’s zubereitest

  • 🥣

    Gib das Instant-Kaffeepulver und den Zucker in eine Tasse oder Schüssel.

  • 🥄

    Füge die 3 Esslöffel Wasser hinzu und schlag mit einem Schneebesen oder Rührgerät alles kräftig auf, bis eine cremige Masse entsteht.

  • 🥛

    Füll ein Glas mit Eiswürfeln und gieß die Milch darüber.

  • 😋

    Jetzt setzt du die geschlagene Masse Löffel für Löffel obendrauf. Fertig!

Wer hat's erfunden?

In Indien ist ein ähnliches Getränk schon länger beliebt. Phenti-Hui-Kaffee (wörtlich: "geschlagener Kaffee") funktioniert nach dem gleichen Prinzip - nur wird die Kaffeeschaum-Masse mit Milch übergossen anstatt obendrauf gesetzt.

Eine südkoreanische Fernseh-Show zeigte das Getränk im Januar erstmals nach neuem Rezept. Der Schauspieler Jung Il-Woo probierte es vor laufender Kamera in einer Bar in Macao und sagte, der Geschmack erinnere ihn an Dalgona. Der Name war geboren.

Videos mit Rezepten gingen danach auf Youtube, TikTok und Instagram viral.

Und jetzt zur #dalgonacoffeechallenge

Veröffentlicht: 12.04.2020 / Autor: Chris Tomas