Galileo WM CopyCreated with Sketch.
  1. Galileo WM CopyCreated with Sketch.Galileo
  2. Technik
Elektro-Schrott und alte Smartphones

Nerviger Elektro-Schrott? So wirst du ihn los und tust Gutes dabei

Elektro-Schrott zu Hause? Wir zeigen dir, wie du ihn clever loswirst und dabei der Umwelt hilfst. Außerdem: Warum die Entsorgung in Zukunft leichter wird und was hinter dem Handy-Pfand steckt - und im Clip: So kreativ rettest du deine alten Elektrogeräte.
Nerviger Elektro-Schrott? So wirst du ihn los und tust Gutes dabei
12

Das Wichtigste zum Thema Elektro-Schrott

  • Rund 450 Kilo Müll - knapp eine halbe Tonne - schmeißen die Deutschen jährlich pro Kopf weg. Davon sind rund 20 Kilo Elektro-Schrott.

  • Aus den Augen, aus dem Sinn: Mehr als 200 Millionen alte Handys und Smartphones - 2,4 Geräte pro Person - schlummern ungenutzt in deutschen Schubladen.

  • Das Problem: Elektro-Schrott wie alte Smartphones und Co. enthält seltene Rohstoffe, deren Abbau teils sehr umweltschädlich ist. Die Lösung: recyceln! Weiter unten zeigen wir dir, wie deine alten Handys den Bienen helfen.

  • Good News: Dank eines neuen Gesetzes kannst du deine alten Geräte zukünftig auch im Supermarkt abgeben.

  • Plus: Kommt bald das Handy-Pfand? All das erfährst du auf dieser Seite.

So wirst du Elektro-Schrott los

  • 👑

    In vielen Elektrogeräten stecken wiederverwertbare Rohstoffe wie Gold-, Silber- und Kupfer-Partikel.

  • 🚯

    Außerdem enthalten elektronische Geräte teils giftige Stoffe, die entsorgt werden müssen. Sie dürfen also nicht einfach in den Müll.

  • 🚮

    Wohin damit? Kleinere Geräte bis zu einer Kanten-Länge von 25 Zentimetern kannst du bei Elektronik-Händlern abgeben, auch wenn du sie nicht dort gekauft hast. Größere Geräte müssen auf den Sperrmüll.

  • 💻

    Du kannst deine alten Elektrogeräte aber auch verkaufen. Ganz am Ende der Seite findest du Links zu Second-Hand-Online-Portalen für Elektronik.

So entsorgst du Elektro-Schrott

So entsorgst du Elektro-Schrott

Kleine elektronische Geräte sind oft nicht zu reparieren - elektrische Zahnbürsten beispielsweise. Doch was mache ich mit dem Elektro-Schrott? Ab in den Müll oder doch entsorgen?

Kaputte Handys kannst du auch spenden

  • 🐝

    Beim Naturschutzbund Deutschland (NABU) gibt es das Projekt "Handys für Hummel, Biene und Co.".

  • 🌍

    Die deutsche Umwelthilfe startete hierfür die Initiative "Handys für die Umwelt". Die Organisationen entsorgen die Smartphones umweltgerecht und recyceln wertige Teile und Rohstoffe. Der Erlös fließt in Umwelt- und Insektenschutz-Projekte.

Kommt bald das Handy-Pfand? Das steckt hinter der Idee

Kommt bald das Handy-Pfand? Das steckt hinter der Idee

Millionen Handys liegen ungenutzt in unseren Schubladen. Und damit tausende Tonnen Rohstoffe, die wir teuer aus der Erde holen und dabei teilweise der Umwelt schaden. Die Lösung: Handy-Pfand. Wir erklären euch, wie das funktionieren soll.

Ein MacBook mit Wasserschaden. So reparierst du es

Externer Inhalt

Dieses Element stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram und Youtube.

Um diese Inhalte anzuzeigen, aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards in den

Neues Gesetz: Ab 2022 kannst du Elektro-Schrott im Supermarkt abgeben

Der Bundestag beschloss eine Änderung im sogenannten Elektro- und Elektronikgeräte-Gesetz: Ab voraussichtlich Juli 2022 sollen Verbraucher:innen ihre alten Elektrogeräte kostenlos an Sammelstellen in Supermärkten und Discountern abgeben können.

Voraussetzung hierfür ist eine Ladengröße von mindestens 800 Quadratmetern und dass die Geschäfte selbst mehrmals im Jahr Elektro-Geräte im Sortiment haben.

Kleine Geräte bis zu einer Kantengröße von 25 Zentimetern wie (Taschen-)Lampen oder Smartphones können unabhängig vom Kauf neuer Geräte abgegeben werden. Größere Alt-Geräte kannst du dann beim Kauf neuer Elektronik eintauschen.

Schon gewusst? Diese 5 Elektro-Oldies sind richtig wertvoll

Schon gewusst? Diese 5 Elektro-Oldies sind richtig wertvoll

Achtung! Ein alter Walkman könnte dir noch 1.000 Euro einbringen. Wie das geht und welche Dinge sonst noch wertvoll sind, erfährst du hier.

Veröffentlicht: 28.07.2021 / Autor: Carina Neumann-Mahlkau