Themenseiten-Hintergrund

1.000 Grillen sind auch ein Schnitzel: Gönn' dir doch mal Insekten

Insekten als Lebensmittel sind gesund und umweltfreundlich. Die Jungs von "Wicked Cricket" liefern den Beweis.

Insekten statt Fleisch? Das sagt Professor Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln

  • 💬

    Insekten sind eine großartige und hochwertige alternative Proteinquelle. Sie enthalten alle essenziellen Aminosäuren und wichtigen Mikronährstoffe wie Vitamin B12, Zink und Eisen.

  • 💬

    Verglichen mit Fleisch, Wurst oder auch Milchprodukten haben Insekten deutlich weniger Fette und sind zudem nachhaltiger, da sie Ressourcen wie Wasser und Futter schonen und nahezu keine Treibhausgase produzieren.

  • 💬

    Insekten können von den meisten Menschen sehr gut vertragen werden. Vorsicht ist jedoch bei Protein-Unverträglichkeit und Nierenproblemen geboten.

"Wicked Cricket": Wer und was ist das?

2 Münchner haben es sich zur Aufgabe gemacht, Grillen und andere Insekten mithilfe von verschiedenen Gewürzen schmackhaft zu machen.

Der Snack kommt von europäischen Züchtern, ist "ganz klar frei von Geschmacksverstärkern, Farb- und Konservierungsstoffen" und bringt weder Laktose noch Gluten mit sich.

Die Grillen werden pflanzlich gefüttert - und sogar bei der Verpackung haben die Wicked-Cricket-Erfinder mitgedacht: Das Plastik ist biologisch abbaubar.

Diese 2 Münchner und ihre Grillen erobern Deutschland

  • Habt ihr Fleisch komplett von eurem Speiseplan gestrichen?

  • 🙅

    Seit wir uns mit Insekten als Nahrungsquelle der Zukunft beschäftigen, hat sich unser Speiseplan extrem verändert. Josef isst jetzt ausschließlich vegetarisch, bei unseren Insekten macht er aber eine Ausnahme. Für uns ist er deswegen ein "Wicketarier".

  • Wieso habt ihr euch gerade für Grillen entschieden?

  • 🙅

    Am wichtigsten ist natürlich der feine Geschmack, nussig umami sagen wir immer. Aber Grillen sind auch unsere Lieblingsinsekten weil sie sehr ansehnlich sind, wie Pistazien.

  • Was spricht gegen andere Insekten?

  • 🙅

    Mehlwürmer oder Buffalowürmer sind gewöhnungsbedürftig und Heuschrecken ein wenig mühsam, da man Flügel und Beine entfernen muss. Grillen können restlos gesnackt werden. Und unsere Grillen, genauer gesagt Heimchen, sind wie der Name schon sagt heimisch, also Trumpf.

  • Ihr habt über 50 Cricket-Sorten probiert: Sind in euren Augen tatsächlich alle genießbar?

  • 🙅

    Wir waren in vielen Ländern der Welt und haben uns durch das Angebot an Grillen gesnackt. Von superlecker bis absolut ungenießbar war alles dabei. In Thailand werden die Crickets oft mit Fischmehl gefüttert, das schmeckt erstens fischig und ist zweitens ökologisch unsinnig. Unsere Wicked Crickets bekommen feines Getreide, das schmeckt. Wichtig ist natürlich auch die Zubereitung ... das haben wir mittlerweile drauf!

  • Wie kommt euer Konzept an?

  • 🙅

    Super! Viele müssen zwar erst überzeugt werden, aber das machen wir mit einer Handvoll guter Argumente gerne. Der Markt wächst und das spüren wir. Deswegen bauen wir unsere eigene Insektenfarm Projekt Grüne Grille in den kommenden Monaten mitten in München. Unser Crowdfunding war erfolgreich und jetzt geht's los.

  • Wie steht es um weitere Geschmacksrichtungen – außer die drei vorhandenen?

  • 🙅

    Obacht! Mittlerweile sind es schon vier. Gebrannte Grillen mit Zimt und Zucker, die süße Sünde gibt es jetzt ganzjährig. Am besten sind sie aber natürlich mit Punsch oder Glühwein zur Winterzeit. Für die ganz Harten gibt es bald die schärfste Grille der Welt. Mit Carolina Reaper - zwei Millionen Scoville - und einem Hauch Zitrone. Stay wicked!

Insekten-Koch Frank Ochmann sagt, wie es schmeckt

  • Wie bringen Sie andere auf den "Insekten-Geschmack"?

  • 👨‍🍳

    Ich verarbeite sie nicht - bei mir soll jeder sehen, was er auf dem Teller hat. Ich würze Grille und Co. aber auf verschiedene Art und Weise - von Meersalz und Limette bis Chili.

  • Welche Tierchen servieren Sie?

  • 👨‍🍳

    Mehlwürmer, Mittelmeergrillen, Wüstenheuschrecken und Schwarzkäferlarven.

  • Und wie schmecken die?

  • 👨‍🍳

    Insekten sind knusprig. Einsteigern empfehle ich Mehlwürmer. Sie schmecken wie Erdnussflips. Die perfekte Alternative beim TV-Abend!

  • Und wer sich mehr traut?

  • 👨‍🍳

    Der soll's mal mit Mittelmeergrillen probieren. Die sind etwas für Liebhaber von Krustenbraten und roh genießbar. Oder Wüstenheuschrecken - die kommen ohne Sprungbeine und Flügel in den Mund und erinnern an krosse Hähnchenhaut. Schwarzkäferlarven werden geschmacklich mit Pommes oder Salzstangen verglichen und erinnern im Nachgang an Bergkäse.

  • Welcher Drink eignet sich in Kombi mit Insekten?

  • 👨‍🍳

    Ich bin - wie die meisten Köche - Biertrinker. Doch ich empfehle Weißwein.

  • Wer sollte von Insekten die Finger lassen?

  • 👨‍🍳

    Menschen mit einer Allergie gegen Schalen- und Krustentiere.

Veröffentlicht: 01.12.2019 / Autor: Monika Schneider